Freundschaft, Kampf und Freude!

Das sind die Tugenden, die Roman Thum vorlebt. Diese erwartet er aber auch von seinem Team. Der 34-jährige ist nach eigener Aussage Baggerfahrer und "staatlich geprüfte Nervensäge". In unserer O-Line geht er aber als Offensive Tackle glücklicherweise nur unseren Gegnern auf den Senkel.

Und das mit Bravour, hat die #54 einmal zugepackt, dann halten die Schraubstöcke, die er statt Händen hat, allem und jedem stand. An ihm vorbeizukommen stellt sich oft als unmöglich und vor allem schmerzhaft dar. Schmerzen sind für ihn allerdings genauso Fremdworte wie Gnade und Aufgabe. Er kämpft und ackert im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen. Egal ob Training oder Spiel, er lässt nicht locker, bis ihm die Lichter ausgehen.

Auf die Frage, warum er Football spielt möchte ich ihn an dieser Stelle gerne unkommentiert zitieren:

"Alter, weil Hallenhalma ausgebucht war, du bist geil. Ei Football, weil's kesselt im Kopp!"

Ich denke das alleine reicht, um sich ein Bild von Roman zu machen. Wir sind jedenfalls froh, dass wir nicht gegen ihn, sondern mit ihm aufs Feld ziehen dürfen - Als Freunde, zum kämpfen und mit großer Freude!